Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript! Um die Webseite der Bizerba Leasing ordnungsgemäß aufführen zu können müssen Sie JavaScript aktivieren.

Gute Konditionen - Mittels Mietkauf zum Ziel

Balingen, 28.09.2018 | Mithilfe eines Mietkaufs über WLSB-Berater BLG Bizerba Leasing konnte der TSV Stuttgart-Mühlhausen einen teuren Großflächenmäher finanzieren.

Als der TSV Stuttgart-Mühlhausen einen neuen Mäher brauchte, stellte sich der Verein aus der Landeshauptstadt die Frage, wie er die nicht gerade geringe Investition finanzieren sollte. Denn einen fünfstelligen Euro-Betrag mal schnell zu überweisen, war den TSV-Verantwortlichen - wie auch denen von vielen anderen Vereinen - nicht möglich.

 

Daher beschlossen sie, sich an die BLG Bizerba Leasing GmbH zu wenden. Nach intensiver Beratung durch die Experten des Balinger Unternehmens entschied sich der TSV-Vorstand dafür, einen John Deere Spindelmäher 2653B in Form eines Mietkaufs zu erwerben.

 

Mietkauf sichert Liquidität: „Das Angebot der Firma Bizerba Leasing war für uns als Verein seriös und gut, die Konditionen sehr gut“, sagt das Vorstandsmitglied Daniel Schmalzriedt. Größere Anschaffungen wie ein solcher Großflächenmäher für das Rasenspielfeld könnten auf diesem Weg getätigt werden, „auch wenn zum Anschaffungszeitpunkt nicht die kompletten Mittel zur Verfügung stehen“.

 

Der Vorteil eines Mietkaufs besteht also darin, dass Sportvereine zum Beispiel Pflegegeräte wie einen Mäher bezahlen können, ohne ihren vorgegebenen finanziellen Rahmen zu sprengen. Denn die Ratenzahlung gewährleistet, dass die Liquidität erhalten bleibt. Die Höhe der Raten und die Laufzeit des Mietkaufvertrages stehen von Anfang an fest, damit hat der Verein alle Ausgaben stets im Blick, es besteht also eine hohe Planungssicherheit.